Wärmestreifen Deutschland 1881 - 2018 (DWD)

Projekt „WEG der Zukunft“


Für den Erfolg der Energiewende spielt die energetische Qualität von Gebäuden eine entscheidende Rolle, wobei vor allem der Gebäudebestand eine große Herausforderung darstellt. Das Vorhaben „WEG der Zukunft“ adressiert die anspruchsvolle, aber für den Klimaschutz wesentliche Zielgruppe der Wohnungseigentümer-gemeinschaften (WEG), die in Deutschland einen Anteil von 22 % an der Gesamtanzahl der Wohnungen ausmacht, was knapp 9 Millionen Eigentumswohnungen entspricht. Typisch für diese Zielgruppe ist eine niedrige Sanierungsrate und -tiefe. Der Anteil unsanierter Wohnungen bei WEG liegt mit 70 % deutlich über dem deutschen Durchschnitt von 56 % nicht sanierter Wohnungen.

Im Gegensatz zu selbstnutzenden Eigentümern oder professionell Vermietenden unterliegen WEG in Bezug auf Modernisierung einer komplexen Entscheidungsstruktur und -dynamik. Der Entscheidungsprozess innerhalb einer WEG ist häufig durch Meinungs- und Interessensunterschiede gekennzeichnet. Konflikte können sich durch die Vielzahl der einzubindenden Akteure, unterschiedliche Wohnsituationen, durch unterschiedliche persönliche Situationen oder durch unterschiedliche finanzielle Möglichkeiten der Wohnungseigentümer ergeben. Dieses Dilemma wird verstärkt durch unvollständige und/oder ungeeignete Informationsangebote.

Das Projekt „WEG der Zukunft“, initiiert durch die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und weitere Akteure, motiviert WEG zur Umsetzung von Modernisierungsmaßnahmen.

Weitergehende Informationen und Kontaktdaten der jeweiligen Ansprechpartner finden online Sie bei der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH oder in der entsprechenden Kurzpräsentation.

{{ fileTags(item) }}
{{ fileName(item) }}
{{item.caption}}
Erstellt: {{item.fileCreated}}
Zuletzt editiert: {{item.lastModified}}
Dateigröße: {{ item.fileSize }}
Download
Download