Hauswirtschaftskraft (m/w/d)
für die Kindertagesstätte Erpolzheim


Die Verbandsgemeinde Freinsheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Kindertagesstätte Erpolzheim eine

 

Hauswirtschaftskraft (m/w/d).

 

Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Zubereitung von kinder- und altersgerechten Speisen

 Das wird erwartet:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Hauswirtschafter/in, Koch/Köchin oder eine sonstige gleichwertige hauswirtschaftliche Ausbildung ist wünschenswert
  • Kenntnisse in der Lebensmittelhygieneverordnung (u.a. LMHV und weitere Vorgaben)
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Planvolles und nachhaltiges Wirtschaften

 Das bieten wir Ihnen:

  • Eine unbefristete Teilzeitbeschäftigung mit 15 Wochenstunden
  • Eine Leistungsgerechte Bezahlung je nach Vor- und Ausbildung bis EG 5 nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-VKA)
  • Ein verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit einem hohen Maß an Selbständigkeit
  • Arbeitszeiten im Rahmen der täglichen Dienst- bzw. Öffnungszeiten
  • Unsere Beschäftigten profitieren von einer Jahressonderzahlung, Leistungsentgelten und betrieblicher Altersversorgung des öffentlichen Dienstes
  • Vermögenswirksame Leistungen, Möglichkeit der Entgeltumwandlung
  • Fachliche und persönliche Entwicklung durch Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Mitgliedschaft in einem Sport- und Fitnessstudio zu Sonderkonditionen
  • Regelmäßige Teamevents

 Auskünfte:

  • Für weitere Informationen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 06353/9357-233 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen bis zum 08.10.2022 an die Verbandsgemeindeverwaltung Freinsheim - Personalbüro - Bahnhofstr. 12 in 67251 Freinsheim bzw. elektronisch an personalbuero@vg-freinsheim.de

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt eingestellt.

Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Zeugnisse etc. und keine Mappen ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Mit der Eingabe der Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen gleichzeitig damit einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet.

DATENSCHUTZRECHTLICHE HINWEISE