Notbetreuung für Kinder

Kindertagesstätten

Die Verbandsgemeinde Freinsheim und die Ortsgemeinde Weisenheim am Berg bieten eine Notbetreuung in kleinen Gruppen an. Hierfür ist eine entsprechende Registrierung erforderlich. Diese ist wie folgt möglich:

  • In den Fällen, in denen eine häusliche Betreuung nicht oder nur teilweise möglich ist, können Eltern und andere sorgeberechtigte Personen eine Notfallbetreuung in Kindertagesstätten in Anspruch nehmen. Die Notfallbetreuung kommt für Personengruppen gem. § 7 der 7. Corona-Bekämpfungsverordnung RLP vom 15.05.2020 infrage. Hierzu zählen bspw.:
    • Kinder, deren Eltern zu Berufsgruppen gehören, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, unabhängig davon, ob ein oder beide Elternteile diesen Berufsgruppen angehören; zu diesen Gruppen zählen insbesondere Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen, Polizei, Rettungsdienste, Justiz (einschließlich der Notariate und Rechtsanwaltskanzleien) und Justizvollzugsanstalten, Feuerwehr, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher oder Angestellte von Energie- und Wasserversorgung; für die Grundversorgung der Bevölkerung können auch andere Berufsgruppen notwendig sein, beispielsweise Angestellte in der Lebensmittelbranche, in der Landwirtschaft Tätige, Mitarbeitende von Banken und Sparkassen oder von Medienunternehmen
    • Kinder berufstätiger Alleinerziehender und anderer Sorgeberechtigter, die auf eine Betreuung angewiesen sind und keinerlei andere Betreuungslösung finden
  • Der Umstand, dass eine anderweitige Betreuung nicht möglich ist, muss glaubhaft versichert werden.
  • Die Registrierung erfolgt ausschließlich auf telefonischem Wege. Hierfür hat die Verbandsgemeindeverwaltung unter der 06353 / 9357 -911 eine Hotline eingerichtet. Diese ist von Montag bis Freitag von 09:00 - 12:00 Uhr erreichbar.
  • Die Registrierung bedeutet noch keine Zusage eines Notbetreuungsplatzes.
  • Über die Platzvergabe wird in der Regel zeitnah entschieden. Anschließend werden die Eltern informiert. Von Nachfragen bitten wir abzusehen.
  • Eine Verpflegung der Kinder während der Notbetreuung ist sichergestellt.


Formulare für die Notbetreuung:

{{ fileTags(item) }}
{{ fileName(item) }}
{{item.caption}}
Erstellt: {{item.fileCreated}}
Zuletzt editiert: {{item.lastModified}}
Dateigröße: {{ item.fileSize }}
Download
Download

Senden Sie uns die ausgefüllten Formulare bitte an die E-Mail-Adresse notbetreuung@vg-freinsheim.de.
Alternativ können Sie uns die Formulare auch auf dem Postweg (zur Verbandsgemeindeverwaltung Freinsheim) zukommen lassen.

 Bitte beachten: Die Registrierung erfolgt ausschließlich auf telefonischem Wege.

Allgemeine Informationen zur Schließung


Notbetreuung am Wochenende

Die Verbandsgemeinde Freinsheim und die Ortsgemeinde Weisenheim am Berg bieten auch am Wochenende eine Notbetreuung für Kindergartenkinder an. Hierfür ist eine Bedarfsmeldung unter folgenden Rahmenbedingungen erforderlich:

  • Eine Notbetreuung kann nur für Kinder von Eltern die zu einer der Personengruppen gem. § 7 der 7. Corona-Bekämpfungsverordnung RLP vom 15.05.2020 gehören angeboten werden.
  • Der Umstand, dass eine anderweitige Betreuung nicht möglich ist, muss glaubhaft versichert werden.
  • Die Bedarfsmeldung erfolgt ausschließlich auf telefonischem Wege. Hierfür hat die Verbandsgemeindeverwaltung unter der Telefonnummer 06353 / 9357 - 911 eine Hotline eingerichtet. Die Bedarfsmeldung muss bis mittwochs, 12:00 Uhr eingehen, damit eine Notbetreuung für das darauf folgende Wochenende organisiert werden kann.
  • Eine Verpflegung der Kinder während der Notbetreuung am Wochenende ist durch die Eltern sicherzustellen.
  • Sofern eine Notbetreuung am Wochenende auch über Nacht benötigt wird, haben die Eltern die Bettwäsche zur Verfügung zu stellen.

Betreuende Grundschulen

Die Verbandsgemeinde Freinsheim bietet eine Notbetreuung im Rahmen der Betreuenden Grundschule in kleinen Gruppen an. Hierfür ist eine entsprechende Registrierung erforderlich. Diese ist wie folgt möglich:

  • Eine Notbetreuung kann nur für Kinder der Eltern angeboten werden, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind. Dies ist nachzuweisen.
  • Der Umstand, dass eine anderweitige Betreuung nicht möglich ist, muss glaubhaft versichert werden.
  • Die Registrierung erfolgt ausschließlich auf telefonischem Wege. Hierfür hat die Verbandsgemeindeverwaltung unter der 06353 / 9357 -911 eine Hotline eingerichtet. Diese ist von Montag bis Freitag von 09:00 - 12:00 Uhr erreichbar.
  • Die Registrierung bedeutet noch keine Zusage eines Notbetreuungsplatzes.
  • Über die Platzvergabe wird in der Regel zeitnah entschieden. Anschließend werden die Eltern informiert. Von Nachfragen bitten wir abzusehen.
  • Eine Verpflegung der Kinder kann derzeit noch nicht zugesichert werden. Ggf. muss eine Verpflegung selbst organisiert werden.


Formulare für die Notbetreuung:

{{ fileTags(item) }}
{{ fileName(item) }}
{{item.caption}}
Erstellt: {{item.fileCreated}}
Zuletzt editiert: {{item.lastModified}}
Dateigröße: {{ item.fileSize }}
Download
Download

Senden Sie uns die ausgefüllten Formulare bitte an die E-Mail-Adresse notbetreuung@vg-freinsheim.de.
Alternativ können Sie uns die Formulare auch auf dem Postweg (zur Verbandsgemeindeverwaltung Freinsheim) zukommen lassen.

 Bitte beachten: Die Registrierung erfolgt ausschließlich auf telefonischem Wege.

Allgemeine Informationen zur Schließung

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.